Begriffserklärung

Hier findet ihr die Erläuterung zu einigen Begriffen, die auf unserer Homepage vorkommen und wo ihr euch vielleicht schon gefragt habt, was sie denn nun bedeuten mögen.

  • Fenrir (auch Fenriswolf): großer mytischer Wolf, erstes Kind des Gottes Loki, Fenrisúlfr ist altmodisch und bedeutet so viel wie „der im Sumpf lebende“. Er wurde von den Göttern nach Asgard gebracht um ihn besser im Auge behalten zu können, da sie die große Gefahr in ihm erkannten. Sie fesselten ihn mit einer magischen Kette (Gleipnir, die von Zwergen geschmiedet wurde). Er war es auch der dem Gott Tyr die rechte Hand abbiss. Wenn Ragnarök kommt, wird er sich befreien und Odin verschlingen.
  • Ragnarök: der Weltenbrand, wo die beiden Wölfe Skalli und Hati die Sonne verschlingen und die Sterne vom Himmel fallen. Wo Fenrir sich befreit und Feuer spuckt, die Midgardschlange an Land kommt und ihr Gift versprüht. Die Riesen Muspelheims ( Welt der Feuerriesen) werden kommen und nach Asgard ziehen. Der Tag an dem die Götter gegen die Riesen kämpfen und die Welt untergeht um sich aus der Asche neu zu erheben.
  • Jarl: Fürstentitel in den nordischen Ländern, teilweise hatten die Jarle genauso viel Macht wie der König. Der Jarl hörte sich regelmäßig die Nöte seiner Sippe an und sprach auf dem Thing Recht. Verwand ist der Titel mit dem englischen Earl, oder dem deutschen Grafen.
  • Thane (im germanischen thegn): bedeutet so viel wie Held, Krieger. der Begriff kommt ursprünglich aus dem angelsächsischen und wurde vor allem in Schottland verwendet. Da hier auch viele Wikinger siedelten, wurde dieser Begriff von uns verwendet, da man nicht sagen kann, dass er bei den Wikinger nicht vorkam. Zumal man den Thane auch als Gefolgsmann betrachten kann. Er gehört zum Dienstadel, besitzt Land und hat dem Jarl entsprechend Krieger zu stellen, ihm also zu dienen.
  • Thing: Volks- und Gerichtsversammlung, bei der alle freien Männer sprechen dürften. Hier hörte sich der Jarl die Anliegen seiner Sippe an und sprach Recht.
  • Berserker: im nordischen Raum ein wilder Krieger, der in einem Rauschzustand kämpft und seine Wunden, Schmerzen und Erschöpfung nicht mehr wahr nimmt.
  • Eira (oder Eir): nordische/ germanische Göttin der Heilkunde und Heilung, gilt als die beste Heilerin und gehört den Asen an.
  • Tyr: Gott des Krieges, Kampfes und der Gerechtigkeit, auch als einhändiger Gott bezeichnet, da Fenrir ihm die rechte Hand abbiss.
  • Yggdrasil: der Weltenbaum, verkörpert den gesamten Kosmos (also die 9 Welten nach der nordischen Mythologie)